Gruppenfoto MannersdorfÖM Mannschaft und 1. AC Mittel

Mannersdorf

13./14. April 2019

 

 

Mit dem Naturpark „Die Wüste“ bei Mannersdorf im Leithagebirge verbinden wir äußerst positive Gefühle. Bereits vor zwei Jahren luden die Naturfreunde Wien dort zu zwei unvergesslichen OL Tagen ein.

Auch dieses Mal begeisterten uns Organisation, Laufgelände, Bahnen und Atmosphäre. Mit Stolz berichten wir von großartigen Leistungen unserer Kinder und Jugendlichen.

Noch sehr klein, aber OL- technisch“Oho“, bewegen sich Eva Madl (1. Platz), Sabrina Perktold (2. Platz) und Jonas Thurner (2. Platz) sicher in ihren Kategorien D10 und H10. OL- technisch und läuferisch 1A fegen Lilli Egger (D12 -3. Platz) und David Perktold (H12 – 1. Platz) inzwischen stets durchs Gelände und setzen ihre Topplatzierungen vom letzten Jahr erfolgreich fort. Mit deutlich weniger Trainings- und Wettkampferfahrung erreichte Theresa Ferrari in der Kategorie D12 den tollen fünften Platz. Ihre Intelligenz, ihre schnellen Beine und der Vorsatz von nun an fleißig zu trainieren und an Wettkämpfen teilzunehmen werden sie noch weit bringen.

Erstmals in der D18 Elite Kategorie starteten Lena und Lisa Ennemoser. Niemand rechnete mit einem Podestplatz von Lena, da die Konkurrenz sehr stark ist und Lena seit Beginn der SKIO Saison nur ganz wenige Fuß OL Trainings absolviert hatte. Wohl aber überraschte sie HG und mich mit Aufzeichnungen von vielen Kilometern persönlichem Lauftraining während der Wintermonate. Auch Lisa! Fleißig! Fleißig! Wir freuen uns sehr mit beiden über diese super Wettkampfvorbereitung und Leistung.

Ein Mannschaftsbewerb ist stets ein beliebtes Highlight jeder OL Saison. Da dieser aber in Tirol bei der TM anders durchgeführt wird als bei der ÖM, ist es wichtig, vorher im Team zu üben (Taktik, Stickweitergabe, etc.). Das machten wir in Hochimst und konnten unsere H14 Mannschaft ( Maximilian Rass, David Perktold und Lukas Perovas), sowie unsere D18 Mannschaft ( Lena und Lisa Ennemoser und Auguste Perova) stark gewappnet ins Rennen schicken. Jeweils ein Platz auf dem Podest war der Lohn. Die Mädels erkämpften Platz zwei und die Burschen Patz drei. Auch unsere Kleinsten absolvierten als Team erfolgreich ihren ersten Mannschafts OL.

Es war ein cooles Orienteering Spring Opening 2019, auch wenn das Wetter auf kalt und regnerisch schaltete und der Aufenthalt in unserem viel zu kleinen roten Vereinszelt an Hennen in einer Legebatterie erinnerte. Eigentlich chaotisch, aber nett und familiär! Auch unsere Neulinge (Kinder und Eltern) wurden dabei vom OL Virus und Spirit infiziert. Alle freuen sich auf die nächsten Veranstaltungen.

 

Fotos: HGG

 

DSCN0104

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN0154

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN0161

Additional information